dwk-aggregate

Servicetelefon: 0261 - 66 3 66
Auch telefonisch stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Zubehör für Notstromaggregate

Nachfolgend eine kleine Auswahl des reichhaltigen Zubehörs, dass Sie als Ergänzung zu unseren Stromerzeugern mieten können:

Rußpartikelfilter

Für verschiedene Aggregate von 50 kVA bis 400 kVA haben wir einen selbstreinigenden Rußpartikelfilter entwickelt, der den Rußausstoß um 99,9 % reduziert.

Es handelt sich um einen Rußpartikelfilter, den wir "Clean Air" getauft haben. Dies ist ein patentierter selbstreinigender Rußfilter, wo die Rußpartikel aufgefangen und nachverbrannt werden. Der TÜV Rheinland hat den Filter getestet und dabei festgestellt, dass der Rußausstoß um fast 99,9 % reduziert wird. Dies sowohl bei vollständiger als auch bei unvollständiger Belastung des Aggregates.

Der Rußausstoß mit einem üblichen Aggregat nach 1 Stunde Betriebszeit steht einer ununterbrochenen Betriebszeit von 3 Monaten mit dem Clear Air gleich!

Wir bemühen uns ständig um die Verbesserung bestehender Produkte und um konkrete Lösungen für eine Zukunft mit nichtfossiler Energie. Mit dem Clear Air führt Ruß ab jetzt beim Einsatz mobiler Stromanlagen vor Ort nicht mehr zu Problemen (z. B. in Tunneln oder Innenstadtbereichen).

Kraftstofftanks

Alle Mietaggregate können mit Heizöl (HEL) oder alternativ mit Diesel betrieben werden. Dies bedeutet, gegenüber diversen Mitbewerberprodukten, eine wesentliche Kraftstoffersparnis! Unsere Stromaggregte sind mit einem doppelwandigen Bodentank mit armierten Treibstoffleitungen oder einem 1300 l doppelwandigem Zusatztank ausgestattet und somit auch für die meisten Wasserschutzgebiete geeignet, wobei es auf die jeweilige Anforderung der Gemeinde ankommt - dies gilt auch für weitere Zusatztanks, die wir Ihnen bis 11.500 l anbieten können, falls das vorhandene Tankvolumen nicht ausreicht.

Alle unsere Tanks sind zugelassen und geprüft durch die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung sowie dem TÜV.

Selbstverständlich werden die Tanks von uns deutschlandweit gefüllt angeliefert (mit HEL). Nach dem Einsatz wird im Werk wieder nachgetankt, zu Tages-Preisen. Alternativ können Sie selbstverständlich auch selbst nachtanken (HEL oder Diesel).

Sollte es erforderlich sein, können wir Ihnen auch noch ein Tanküberwachungsmodul für den Füllstand eines externen Tanks anbieten. Hier können Sie zwischen folgenden Meldungen wählen: 75 %, 50 % oder 25 % Füllstand. Das Modul sendet Ihnen dann, bei Erreichen des vordefinierten Standes eine SMS an einen vorgewählten Anschluss, so dass Sie das Nachtanken in die Wege leiten können, ohne dass das Aggregat wegen Kraftstoffmangel ausfällt. Beachten Sie jedoch bitte, dass das Nachtanken nur bei Nichtbetrieb des Aggregates erfolgen sollte, da sonst Verunreinigungen entstehen können, die zum Ausfall des Stromerzeugers führen könnte. 

Stromabnahme - Verteiler - Automaten - Kabel

Standardmäßig erfolgt die Stromabnahme über Klemmleiste. Gerne können wir Ihnen aber auch Verteilerkästen (ausgestattet mit FI-Schalter) in allen erdenklichen Variationen anbieten z.B. 1 x 125 A + 1 x 63 A + 1 x 32 A und 3 x Schuko, Verteilereinrichtungen mit NH-Sicherungen… oder… oder … oder… 

Netzparallelbetrieb, Synchronisierungseinrichtungen und Notstromautomaten, als Start-Stopp- oder Vollautomat mit Netz- und Generatorschalter, stellen auch kein „Hexenwerk“ dar. Ebenso Automaten für z. B. Trafoübernahme – ohne durch „dunkel“ zu gehen.

Da der Strom auch zum Verbraucher muss, können wir Ihnen auch Lastkabel von 5 x 10 mm² bis 4 x 120 mm² anbieten, sowie Verlängerungskabel von 16 bis 125 A.

Die Kabel haben eine Länge von 5 - 90 m, mittels Durchklemmkästen sind aber auch größere Längen realisierbar. Zu berücksichtigen ist bei längeren Strecken aber ein eventueller Spannungsabfall. Gegebenenfalls muss ein Aggregat gewählt werden, dass dementsprechend eine höhere Leistung hat.

Der Anschluss der Kabel erfolgt mittels Kabelschuhen (M 10 oder M 12) auf der Klemmschiene des Aggregates. Ferner können wir Ihnen auch Power-Lock-Kabel anbieten, die den Anschluss noch einfacher machen (Steckverbindung).

Anhänger

Sollte das Aggregat „beweglich“ sein, stehen Ihnen für verschiedene Aggregategrößen auch Anhänger nach StVZO oder mit Baustellenfahrwerk zur Verfügung. 

Winterset

Alle unsere Aggregate laufen seit Jahren auch im Winter unter normaler mitteleuropäischer Witterung.

Da unsere Aggregate mit Heizöl extra leicht (HEL) plus Additiv betrieben werden können und auch standardmäßig damit ausgeliefert werden, ergab sich das Problem, das HEL im ungünstigsten Fall lediglich bis -9 Grad Celsius im Gegensatz zum teureren Diesel (bis -20 Grad) problemlos verwendet werden kann.

Das ganze stellt kein Problem dar, wenn das Aggregat „läuft“ - wird das Aggregat jedoch längere Zeit nicht betrieben (z. B. bei Notstrombetrieb), kann der Kraftstoff die Prüffilter verstopfen, was zum Stillstand des Aggregates führt.

Um dem entgegenzuwirken, können Sie statt HEL auch Winterdiesel ordern. Alternativ haben wir ein „Winterset“ entwickelt, dass das Problem beseitigt.

Das Winterset besteht aus:
  • Motorkühlflüssigkeit Erwärmung (Beheizung) / Spiralheizung 750 / 3000 Watt
  • Tank Tauchheizung 1500 Watt
  • Schlauchbeheizung 12 / 24 m = 192 / 384 Watt
  • Kraftstoffschläuche doppelt isoliert
  • Abschirmung der Kraftstofffilter
  • Die Stromversorgung muss extern vorliegen 5-polig 32 A oder Schuko 16 A bei kleineren Aggregaten.

Übersichten

 

Hier finden Sie weitere Datenblätter zum Download